Die verrückten Morphsuits kommen!

Die verrückten Morphsuits kommen!

Komische Gestalten in Ganzkörperstrumpfhosen huschen durch die Straßen. Sie tanzen, ärgern Passanten und tun andere verrückte Dinge, um Aufmerksamkeit zu erregen. Hinter diesem seltsamen neuen Trend steckt das sogenannte “Morphing”. Menschen, die ihren langweiligen Alltag satthaben, schlüpfen in einen “Morphsuit” mit nur einem Ziel: Von so vielen Leuten wie nur möglich fotografiert, gefilmt und ins Netz gestellt zu werden. Eine Mission, die sich beinahe wie von selbst erfüllt, denn wie eingefleischte Morphs berichten, schlüpft man beim Tragen des “Morphsuits” nicht nur in ein anonymes Kostüm, sondern streift sich eine neue abenteuersüchtige Persönlichkeit über, von deren Existenz man bisher nichts wusste.

Und wer hat’s erfunden?  Die Schotten!

Gregor Lawson und die Brüder Ali und Frasor Smeaton, drei junge Männer aus Schottland hatten 2009 die mittlerweile gefeierte Idee sich völlig anonym in der Öffentlichkeit zu bewegen und selbige auf den Kopf zu stellen. Schnell wurde den drei cleveren Köpfen bewusst, dass sich mit dieser Idee Geld verdienen lässt. Sie nannten sowohl ihre Ganzkörperstrümpfe, wie auch ihre eigene Firma “Morphsuits” und eroberten mit diesem Trend den Planeten. Nach einer Marketing-Strategie musste nicht lange gesucht werden. Überall wo Morphs auftauchen, werden Sie zur willkommenen Attraktion und das Publikum zum Promo-Tool, da man solch ein Erlebnis natürlich sofort via Facebook, Twitter oder Youtube mit seinen Freunden teilen möchte. So ist es nicht verwunderlich, dass die Facebook-Seite der Erfinder dieses verrückten Trends zwischenzeitlich weit über 1 Millionen Fans hat.

Die Japaner standen schon in den 60er Jahren auf bunte “Ganzkörperkondome”

Doch die Erfinder des Ganzkörperanzugs sind sie nicht. Bereits in den 60ern flimmerten Figuren in Körperstrümpfen in Japan über die Mattscheibe. Damals nannte man sie Zen Tai, eine Verschmelzung der Wörter Zenshin und Taitsu, was übersetzt so viel wie Ganzkörperanzug bedeutet. Dennoch brauchte es Freaks wie Gregor, Ali und Frasor, um die “Morphsuits“, die es in unzähligen Variationen und Farben bereits ab 45 Euro zu kaufen gibt, in eine weltweite Epidemie zu verwandeln.

Mittlerweile it der Trend auch schon in Deutschland angekommen und es gibt bereits einige Onlineshops für Morphsuits, in denen man die lustigen bunten Anzüge erwerben kann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.0/10 (6 votes cast)
Die verrückten Morphsuits kommen!, 7.0 out of 10 based on 6 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Improve Your Life, Go The myEASY Way™