Die Besten Cakepop Rezepte

Die besten Cake Pop Rezepte

Weiter geht es mit den neuesten und witzigsten Backtrends. Nach den Cupcakesrezepten widmen wir uns diesmal den besten Cake Pops Rezepte, Kuchen am Stiel, die wir hier schon vorgestellt haben. Der Name setzt sich aus den englischen Worten für Kuchen und Lutscher (Lollipop) zusammen. Doch dies beschreibt auch direkt, worum es sich bei einem Cakepop handelt. Denn es ist ein kleines Kuchenhäppchen am Stiel.

Das Grundrezept für die leckeren Kuchenlutscher ist einfach und lässt sich vielfach variieren. Denn fast jedes Cake Pop Rezept besteht aus einem einfachen Rührkuchenteig, der nach dem Backen und Auskühlen zerbröselt wird. Danach werden die Brösel je nach Variante und Geschmack mit Frischkäse oder Icing verknetet und die Cakepop Masse in Kugelform oder eine andere gewünschte Form gebracht gebracht. Pro Cake Pop Rezept ca. einen Esslöffel Teig verwenden. In die Cakepop Kugeln werden Lutscherstiele gesteckt und mit Kuvertüre überzogen. Damit die Lutscherstiele besser im Cakepop halten, sollte das Ende kurz vor dem Reinstechen in die geschmolzene Kuvertüre getaucht werden. Bevor die Kuvertüre getrocknet ist, kann der Cakepop beispielsweise mit essbaren Perlen, Schokoflocken oder Kokosraspeln verziert werden.

Für Cakepops geeignetes Rührkuchen-Grundrezept:

200 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Ein paar Tropfen Vanille-Aroma oder 2 – 4 EL Kakaopulver

Alle Zutaten der Reihe nach miteinander verrühren. Den Teig in eine gefettete Kasten- oder Guglhupfform füllen und im vorheizten Backofen bei 180 °C für 45 bis 50 Minuten backen. Den Kuchen aus der Form stürzen, auf einem Backgitter auskühlen lassen und danach fein zerbröseln.

Grundrezept für das Cakepop Icing:

115 g Butter
250 g Frischkäse
200 g Puderzucker

Butter und Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren. Je nach Variante zusätzliche Aromen oder auch Schokoladenstückchen hinzugefügt werden.

Tipps für dekorative Varianten: Jedem Cakepop können nach dem Festwerden der Kuvertüre mit andersfarbiger Kuvertüre Gesichter aufgemalt werden. Weiße Kuvertüre kann auch mit etwas Speisefarbe eingefärbt werden, um die Cakepops zu variieren. Es ist auch ein interessanter Überraschungseffekt beim Reinbeißen in den Cakepop, wenn der Vanilleteig und das Icing mit Speisefarbe Dunkelrot eingefärbt und die Cakepops mit einer dicken Schicht aus weißer Schokolade überzogen werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Improve Your Life, Go The myEASY Way™